Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Feste und Feiern im Evangelischen Kindergarten

Kleine und Große Menschen brauchen Feste, die den Alltag unterbrechen, Freude machen, Gemeinschaft stärken, Kreativität möglich machen oder wecken und die unser Leben bereichern. Denken wir mal daran, wie wichtig die Geburtstagsfeste für ein Kind in seiner Kinderzeit sind und welche Erinnerungen sich später daran knüpfen.

Wir haben durch unser Konzept und die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde einen Jahreskreis der Feste. Beginnen wir mit der Advents- und Weihnachtszeit. Da wird am 11.11. zuerst das Martinsfest gefeiert. Die Legende vom hl. Martin, der seinen Mantel mit dem Bettler am Straßenrand teilt. Laternenumzug mit dem Reiter, Lagerfeuer und nicht zuletzt das Teilen der selbstgebackenen Martinshörnchen gehören dazu.

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Gemütlichkeit und der Überraschungen. Wir basteln für die Eltern kleine Geschenke, üben ein Weihnachtsspiel ein, mit dem wir dann zuerst die Senioren der Gemeinde und zur Kindergarten-Weihnachtsfeier die Eltern und Familien erfreuen.

Im Frühjahr steht dann das Motto für den Fasching fest. Wir feiern Fasching immer thematisch mit einem Projekt, einer Geschichte, bei der die Kinder Abenteuer bestehen können und mit dem ihnen Einiges an Wissen vermittelt werden kann.

Der Frühjahrsputz ist auch ein Fest, besonders für die Kinder. Alle arbeiten zusammen und putzen unser Gelände und anschließend gibt es ein Picknick für Groß und Klein.

An besonderen Sonntagen gestalten wir mit den Kindern einen Familiengottesdienst in unserer St. Andreaskirche. Das Osterfest begehen wir im Kindergarten mit einem Osterfrühstück und der Ostergeschichte. Alle Kinder bringen etwas zum Essen mit und auch das Ostereiersuchen kommt dann nicht zu kurz.

Zum Sommer hin werden in den Gruppen Ausflüge gemacht und die Kinder vor der Einschulung haben ihren Abschiedsausflug, der mit Zelten und Feuer auf unserem Gelände endet.

Das große Sommerfest für unsere Familien ist der Höhepunkt im Jahr. Hier hoffen wir immer auf gutes Wetter, dass wir draußen feiern können. Auch wieder nach einem Motto, für das die Kinder dann das Programm mit uns vorbereiten. Und die Eltern der Vorschulkinder spielen als Abschluss für alle Gäste ein Theaterstück. An einem schönen Buffet lassen wir dann in jedem Jahr das Fest ausklingen.

Das Erntedankfest feiern wir mit unserer Kirchengemeinde in der St. Andreaskirche. Die Kinder bringen Körbchen voll Erntegaben mit und wir gestalten den Gottesdienst zusammen mit unserem Pfarrer.

Elternabende finden 3-4 mal im Jahr statt. Zuerst der Kennenlernelternabend; ein Bastelabend; dann ein thematischer Abend und später ein Elternabend für die Eltern der Kinder, die eingeschult werden. Darüber hinaus findet zwei Mal jährlich ein Eltern-Café statt. Dafür haben die Kinder Kuchen oder Kekse gebacken und die Eltern können ungezwungen miteinander ins Gespräch kommen.

Hier hilft auch unser Freundeskreis, dem alle interessierten Eltern beitreten können, mit. Er gestaltet z.B. den Bastelabend für die Eltern im Advent. In den letzten Jahren hat unser Freundeskreis sogar eine Cocktailparty für alle Eltern organisiert.

 

 

Letzte Änderung am: 21.09.2017