Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Spendenaufruf für in Not geratene MitbürgerInnen

„Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ (Gal 6,2)

Liebe Gemeindeglieder, liebe Teltowerinnen und Teltower,

neben den vielen Einschränkungen für das ganz private persönliche Leben, den Sorgen um die Gesundheit lieber Angehöriger – Freunde und Bekannte, die zu Risikogruppen gehören – gibt es auch die Sorgen um die wirtschaftliche Existenz.

Manche Mitmenschen haben besondere Schwierigkeiten durch die Coronakrise zu tragen, Obdachlose, Geringverdienende, Freiberufler, Kleinunternehmende, um nur einige zu nennen.

Wir als Kirchengemeinde wollen helfen, wo und wie wir können. Aber das schaffen wir nicht alleine. Daher bitten wir um Ihre Mithilfe.

Wir bitten um Ihre Spende für Menschen in Notlagen. Wir können zum Beispiel einigen ein wenig die Last erleichtern mit einem Lebensmittelkostenzuschuss, finanzielle Hilfe bei der Waschmaschinenreparatur oder sonstiger Unterstützung bei den gerade schwierig gewordenen Alltagskosten wie Strom oder Gas.

Sicher wird das nur punktuell und mit kleinen Summen möglich sein, aber wo wir können, wollen wir helfen.

Machen Sie mit, hier können Sie uns dabei unterstützen:

Kontoinhaber: Ev. Kirchenkreisverband Berlin-Süd-West

IBAN: DE18 5206 0410 0003 9663 99

Verwendungszweck: Hilfsfonds Coronakrise Teltow

Wir wissen weder, wie lange die Krise andauern wird und wie viele Menschen uns um Hilfe bitten werden. So haben wir uns gedacht: Falls am Ende der Krise Spenden übrig bleiben sollten, wollen wir sie an Frauenhäuser im Land Brandenburg weitergeben, denn auch dort werden die Probleme durch die Krise aufgefangen, wenn zum Beispiel Opfer von häuslicher Gewalt – Frauen und Kinder – Betreuung erfahren.

Für den GKR, Ihr Pfr. Arndt Klemp-Kindermann

Letzte Änderung am: 11.04.2020