Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Friedhof

Der Friedhof der Kirchengemeinde befindet sich am Weinbergsweg 1 in Teltow.

Die Anfahrt können Sie hier planen.

Bis in den Anfang des 19. Jahrhunderts wurden die Verstorbenen der Stadt Teltow rund um die St. Andreaskirche auf dem alten Gottesacker begraben. Eine neue Bestattungsverordnung Preußens und die Tatsache, dass der Friedhof nach dem großen Stadt- und Kirchenbrand 1801 verwüstet und mit Bau- und Brandschutt bedeckt war, führte zur Entwicklung eines neuen Friedhofes am heutigen Weinbergweg. 

Schon seit Längerem war eine Sanierung der Friedhofskapelle geplant, und es galt einen weiten Weg hin zur Sanierung zurück zu legen.

Auf Grund der inzwischen drängenden Sanierungsarbeiten am Dach mussten wir nun bald unsere Friedhofskapelle schließen. Aber das geht doch nicht, sagen Sie jetzt sicher! Stimmt! Aus diesem Grund hatten wir uns nach einer Lösung umgeschaut. Ein neues Projekt begann auf unserem Friedhof... Eine Kapelle zieht um!

Außerdem wurde ein weiteres Projekt gestartet: Eine Glocke für den Friedhof! Viele vermissten, dass kein Glockenklang die Verstorbenen und die Trauergesellschaft auf dem Weg von der Kapelle zum Grab begleitet. Nun hat sich unerwartet eine Glocke gefunden, aber es fehlt dafür ein Glockenstuhl. Sollten Sie uns in der Umsetzung dessen unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spenden.

...und noch etwas ist bemerkenswert: Da wir ein wundervoll bewaldetes Areal haben, ist auch reichlich Leben zu finden. Insbesondere unsere Vogelwelt ist hörens- und sehenswert, und so lädt der Friedhof bei schönem Wetter auch zum Spaziergang ein.

Friedhofskapelle zur Einkehr

Im November hatten wir probeweise die Kapelle auf dem Friedhof samstags geöffnet. Diese „Kapelle zur Einkehr“ wurde so gut angenommen, dass wir gerne ab April wieder die Türen öffnen möchten. Nun suchen wir Menschen, die diese Idee mit unterstützen. Die Aufgabe ist leicht: die Kapelle muss auf- und abgeschlossen und während der Zeit beaufsichtigt werden. Sie müssen keine Auskunft über z. B. den Friedhof geben oder gar eine „Kapellenführung“ anbieten. Gerne kann diese Aufgabe auch zu zweit übernommen werden. Mit jeder einzelnen Aufsicht helfen Sie uns sehr. Machen Sie mit? Bitte kontaktieren Sie Martin Bindemann für die Absprachen.

Gerne möchten wir die Kapelle ab dem 11. April wieder samstags in der Zeit von 14.30 bis 16.00 Uhr offenhalten.

RSSPrint

Letzte Änderung am: 30.03.2021