Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Glocke und Glockenturm für den Friedhof

Glocken haben es der Kirchengemeinde schon immer angetan. Erinnern Sie sich an den Ausbau der Eisenhartgussglocken von 1924 im Jahr 2006 und an die Glockenweihe, den Einbau der neuen Bronzeglocken im Jahr 2009? Auch die Rückgabe der Siedlungskirchenglocken nach Debno im heutigen Polen im Jahr 2011 wollen wir nicht vergessen.

Nun ist es wieder eine Glocke mit Glockenstuhl, die uns beschäftigt. Seit mehreren Jahren planen wir die Anschaffung einer Glocke für unseren Friedhof am Weinbergsweg in Teltow. Die Stiftung Bethesda hat uns dankenswerterweise eine Glocke, gegossen vom Bochumer Verein aus dem Jahr 1929, als Dauerleihgabe überlassen. Die Glocke hat den Schlagton/Nominal „as“ und wiegt ca. 100 kg und der untere Durchmesser beträgt 632 mm.
Damit diese Glocke klingen kann, benötigen wir einen Glockenstuhl, ein elektromagnetisches Läutewerk mit Fernsteuerung, ein Holzjoch und vieles mehr.
Wir freuen uns, dass alle Genehmigungen eingereicht bzw. erteilt werden konnten.  Dank Ihrer bisherigen Spenden und Kollekten sind schon 12.000 Euro der geplanten 20.000 Euro Baukosten eingegangen. Wir würden uns sehr über Ihre weitere Unterstützung freuen.

Dieses Projekt wollen wir in der ersten Jahreshälfte 2019 fertigstellen.
Spendenmöglichkeiten gibt es in der Küsterei oder per Überweisung:

          Empfänger:                  KKVB (Kirchenkreisverbandes Berlin Süd-West)
          Bank:                           Evangelische Bank eG
          IBAN / BIC:                  DE18 5206 0410 0003 9663 99 / GENODEF1EK1
          Verwendungszweck:   Teltow / Glockenturm

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.
Michael Wilcke (Haus- und Kirchwart)



Glocke für den Friedhof

Der Vorstand der Stiftung Bethesda hat beschlossen, eine Glocke, die ungenutzt in einem Nebengelass der Bethesda-Kapelle lagert, der Kirchengemeinde als Dauerleihgabe für den Friedhof zur Verfügung zu stellen. Darüber freuen wir uns und sind der Stiftung Bethesda von Herzen dankbar!

Nun braucht die Glocke allerdings ein neues Zuhause. Hinter dem Haupteingang am Weinbergsweg (der mit dem Relief) soll ein kleiner Glockenstuhl errichtet und mit einem elektrischen Läutwerk ausgestattet werden. Dafür wollen wir sammeln. Das wäre doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen!

 

Bei den Kronleuchtern in der Kirche haben wir das doch auch geschafft! Dieses Projekt konnten wir nun abschließen und danken allen Spendern noch einmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

 

Letzte Änderung am: 31.03.2019