Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Poetry-Slam, ein Gemeinde-Mitmachprojekt

Am Reformationstag 2021

Ein Poetry-Slam ist ein Dichterwettstreit. Und wir möchten SIE gerne gewinnen, sich an unserem Poetry-Slam zu beteiligen. Am diesjährigen Reformationstag laden wir herzlich zu diesem, zugegeben etwas ungewöhnlichen, Projekt ein. Der Poetry-Slam steht unter dem Motto: Standpunkt

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich mit einbringen. Wie das gehen kann? Ich werde versuchen, es per Poetry-Slammisch zu beantworten:

Hallo Du, nimm Dir ein Wort
Und reime es von hier nach dort.
Reime allein oder im Team.
Irgendwie macht beides Sinn.
Gestalte den Text zur Reformation,
Übe ein wenig an der Präsentation.
Melde dich an und dann trittst du auf,
Gewonnen hast du da schon – verlasse dich drauf.
Mach also mit – beteilige dich,
ohne dich gelingt der Tag sonst nich(t).

Jeder Beitrag hat eine „Redezeit“ von zwei bis drei Minuten. Es kann gesprochen, gesungen, gerappt, gebrummt oder Body-percussioniert werden. Gerne können Sie die Einladung an Freund*innen weitergeben, die Sie sich gut als Vortragende bei uns vorstellen können.

Ihre Anmeldung nimmt Martin Bindemann bis zum 30. September entgegen. Ihren
Beitrag senden Sie bitte bis zum 10. Oktober ein. Es wird am 30. Oktober eine Generalprobe geben.

Hoffentlich haben wir Ihr Interesse geweckt. Machen Sie mit bei unserem Poetry- Slam am Reformationstag 2021. Herzliche Grüße Ihr Gemeinde-Poetry-Slam-Team

Letzte Änderung am: 10.08.2021