Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
Gedanken zum Oktober 2018

Herr, du weißt, wonach ich mich sehne und mein Seufzen ist dir nicht verborgen. (Psalm 38, 10) ...Weiterlesen... 

 

 

Icon recommendedAktuelle Informationen

Icon PortraitWillkommen

bei der evangelischen Kirchen-
gemeinde St. Andreas Teltow 

Icon MediaFriedhof

Icon recommendedFlüchtlingshilfe Teltow

Herzliche Einladung

zum nächsten Begegnungs-Café am 27. Oktober, 14.30 bis 16.30 Uhr, Pfarrhaus Ritterstraße 11, 14513 Teltow. Es erwarten Sie Kaffee, Kuchen, Gesprächsmöglichkeiten u.v.m.

Icon EventsFamilienarbeit

Icon recommendedNächste Gottesdienste

Gottesdienst Teltow St.-Andreas-Kirche Teltow
Gottesdienst Teltow St.-Andreas-Kirche Teltow
Gottesdienst Teltow Siedlungskirche
Taizé-Andacht
Henry Sprenger
Teltow Friedhofskapelle

Icon PortraitKontakt

So sind wir erreichbar:

Gemeindebüro / Pfarrhaus
Ritterstraße 11
14513 Teltow
Tel. 0 33 28 / 30 31 40
Fax 0 33 28 / 30 31 39
E-Mail
Sprechzeiten:
Mo / Do:  9 bis 12 Uhr
Di:  9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr

Weitere Kontakte finden Sie hier.

Icon recommendedSpendenkonto

Empfänger
KKVB (Evangelischer Kirchenkreisverband Berlin Süd-West)
Bank
Evangelische Bank eG
IBAN / BIC
DE18  5206 0410 0003 9663 99 / GENODEF1EK1
Verwendungszweck   
Teltow / gewünschtes Projekt

                                 

RSSPrint

Weihnachten kommt schneller, als wir denken!

Das Krippenspiel von Erwachsenen als Teil des Gottesdienstes am 24. Dezember um 15.00 Uhr in der St. Andreaskirche ist eine gute Tradition. In diesem Jahr soll es diesen schönen und besonderen Gottesdienst auch wieder geben. Wer sich an der Erarbeitung des Krippenspiels und damit an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, am Mittwoch, 17. Oktober um 19.00 Uhr ins Gemeindezentrum Siedlungskirche zu kommen. Und natürlich brauchen wir dann auch wieder Mitspielerinnen und Mitspieler. Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an Martin Bindemann.

Vakanz

Liebe Gemeinde,
mit meinem Einritt in den Ruhestand zum 31. August 2018 beginnt eine Übergangszeit  bis zur Wiederbesetzung der Pfarrstelle, die das Kirchenrecht „Vakanz“ nennt. Rothenbergs theologisches Fremdwörterbuch beschreibt „Vakanz“ als das „Freistehen einer Pfarrstelle oder eines sonstigen Amtes…“. Damit die „pfarramtliche Versorgung“ in der Gemeinde, dazu zählen vor allem die Seelsorge, Taufen, Trauungen, Beerdigungen sowie der Unterricht weiterhin gewährleistet sind, erteilt der Superintendent lt. „Pfarrdienstausführungsgesetz“ „…Aufträge zu Vertretungsdiensten oder zur Verwaltung vakanter Gemeindepfarrstellen…“.

Dieser Auftrag ist an Pfarrerin Sabine Beuter ergangen, die die genannten Aufgaben zusätzlich mit 50 % Dienstauftrag zu Ihrer Tätigkeit in Ruhlsdorf während der Vakanzzeit wahrnehmen oder delegieren wird. So mögen bitte alle Anliegen (s. o.) über das Gemeindebüro an sie gerichtet werden. Den Vorsitz im Gemeindekirchenrat hat der Kirchenälteste Enrico Roesler übernommen. Ihm obliegt die Vorbereitung der Sitzungen des Gemeindekirchenrates und die Ausführung der Beschlüsse; weiterhin veranlasst er in Fällen, die keinen Aufschub dulden, bis zum Zusammentritt des Gemeindekirchenrats einstweilen das Erforderliche, so regelt es die Grundordnung. Gibt es Anliegen an den Gemeindekirchenrat ist er ebenfalls über das  Gemeindebüro zu erreichen.

Somit ist die Gemeinde bis zur Bestellung eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin im Pfarramt nicht leitungslos. Das gottesdienstliche Leben wird nahezu lückenlos weitergeführt, die anderen gemeindlichen Aktivitäten finden weiterhin statt bis auf die Angebote, die ich in den letzten Jahren verantwortet habe.

All denen, die für die Vakanzzeit zusätzlich Verantwortung übernommen haben, wünsche ich viel Kraft!
Thomas Karzek

 

Letzte Änderung am: 13.10.2018