Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Lange Tafel - Lesung im Sommergarten -

Wann:   Samstag, 11.Juni, 11 Uhr

Wo:      Treffpunkt ist diesmal der Pfarrgarten

Lesen ist etwas Wunderbares! Gemeinsam Lesen oder Vorlesen ist fast noch schöner. Das möchten wir gemeinsam ausprobieren.

Es kann alles vorgetragen werden… Ihre / Eure Lieblingsgeschichte, ein Märchen, ein Gedicht, eine Fabel oder einfach ein besonderer Spruch aus dem guten, alten Poesie-Album. Es soll ein bunter Strauß werden und alles, was Ihnen / Euch gefällt, passt gut zu dieser Idee.

Wir freuen uns auf die Beiträge und sind neugierig, was uns erwartet.

Es grüßen herzlich

Martin Bindemann und Gudrun Mrawietz

 

Lange Tafel - Balance -

am Samstag, 23. April ab 11.00 Uhr im Gemeindezentrum Siedlungskirche

Ein spannendes und wichtiges Thema ist unsere Balance. Gleichgewicht, Stabilität, seelische Ausgeglichenheit, Work-Life-Balance, das alles sind Aspekte, die an unserer Langen Tafel vorkommen werden.

Um die passende Balance zwischen Wort und Tun zu finden, erhalten wir fachkundige Unterstützung durch unsere Referentin Paula Ludwig. Sie ist yogaerfahrene Sportlerin und Sportlehrerin.

Für eine kleine Stärkung wird gesorgt sein.

Wir sind gespannt, was uns gemeinsam mit Ihnen / Euch erwartet und freuen uns darauf! Es grüßen herzlich

Martin Bindemann und Gudrun Mrawietz

Generationen an der langen Tafel

Orgelführung mit Musik

Orgelführung mit Musik

Die „Lange Tafel“ einmal ganz anders und ein besonderes Miteinander zum Advent.

Ganz herzlich laden wir Sie und Euch zu einem Kinderorgelkonzert mit anschließender Führung ein. Es darf gefragt und gewuselt werden, denn aufregend wird es bestimmt, besonders wenn Wunschlieder gespielt werden. Im zweiten Teil sollen auch die Erwachsenen Gelegenheit bekommen, dieses besondere Instrument näher kennenzulernen.

Dazu ein Zitat von Wolfgang Amadeus Mozart aus dem Jahr 1777: „Die Orgel ist doch in meinen Augen und Ohren der König aller Instrumente“.

Treffpunkt: Samstag, 18. Dezember um 11.00 Uhr vor der St. Andreaskirche

Im Anschluss gibt es im Pfarrhaus einen gemütlichen Ausklang mit weihnachtlichem Gebäck und warmen Getränken.

Gudrun Mrawietz, Martin Bindemann und Christopher Sosnick 

 

Letzte Änderung am: 08.06.2022